Domain bauplatz24.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt bauplatz24.de um. Sind Sie am Kauf der Domain bauplatz24.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Grundstückskauf:

Der Grundstückskauf (Krüger, Wolfgang~Hertel, Christian)
Der Grundstückskauf (Krüger, Wolfgang~Hertel, Christian)

Der Grundstückskauf , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 12., neu bearbeitete Auflage, Erscheinungsjahr: 202009, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: RWS-Skript#105#, Autoren: Krüger, Wolfgang~Hertel, Christian, Auflage: 20012, Auflage/Ausgabe: 12., neu bearbeitete Auflage, Keyword: Grundstücksrecht; Immobilienkauf, Fachschema: Grundstücksrecht~Besitz / Grundbesitz~Grundbesitz - Grundeigentum~Sachenrecht~Privatrecht~Zivilgesetz~Zivilrecht, Fachkategorie: Grundstücksrecht (Immobiliarsachenrecht)~Zivilrecht, Privatrecht, allgemein, Region: Deutschland, Warengruppe: HC/Privatrecht/BGB, Fachkategorie: Grundeigentum und Immobilien, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: XLIV, Seitenanzahl: 428, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: RWS Verlag, Verlag: RWS Verlag, Verlag: RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Länge: 224, Breite: 138, Höhe: 28, Gewicht: 616, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783814575056 9783814570051 9783814573052 9783814571058 9783814561059, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 143572

Preis: 78.00 € | Versand*: 0 €
Der Grundstückskauf - Wolfgang Krüger  Christian Hertel  Kartoniert (TB)
Der Grundstückskauf - Wolfgang Krüger Christian Hertel Kartoniert (TB)

um komplexen Thema Grundstückskauf bietet das RWS-Skript den mit Grundstückskaufverträgen befassten Praktikern alles aus einer Hand: Die Erläuterung des Vertragstyps mit seinen inhaltlichen Besonderheiten und Problemlösungen die Darstellung der höchstrichterlichen Rechtsprechung sowie notarielle Hinweise zur sachgerechten Vertragsgestaltung. Ausführlich behandelt werden u.a. neue Entwicklungen zur Berechnung des Schadensersatzes Rechtsprechungsänderung zum Thema Kausalitätsvermutung bei der Haftung für fehlerhafte Beratung die Haftung für öffentliche Äußerungen und Haftungsausschluss sowie die Rechtsprechungsänderung zum Thema Berücksichtigung von Nutzungsvorteilen die der Käufer trotz der Mängel der Kaufsache gezogen hat.

Preis: 78.00 € | Versand*: 0.00 €
Gefahr 'Altlast' Beim Grundstückskauf - Christina Buchner  Kartoniert (TB)
Gefahr 'Altlast' Beim Grundstückskauf - Christina Buchner Kartoniert (TB)

Das Thema Altlasten hat erstmals in den frühen achtziger Jahren die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit erregt als zahlreiche Grundwasserverunreinigungen in der Umgebung von Deponien bekannt wurden. Altlasten sind unbewältigte Hinterlassenschaften unserer industriellen Entwicklung und der früher ungeordneten Abfallbeseitigung. Heute wissen wir dass von ehemaligen Müllkippen wilden Ablagerungen und stillgelegten Industrie- und Gewerbeanlagen Gefahren für Mensch und Umwelt ausgehen können. Altlasten sind außerdem beim Liegenschaftskauf von Bedeutung da eine kontaminierte Liegenschaft für den Zweck des Käufers wertlos sein kann. Darüber hinaus besteht für den Erwerber die Gefahr auch für Entsorgungs- und Sanierungskosten aufkommen zu müssen die oft ein Vielfaches des Kaufpreises betragen können. Ebenso ist es für den Verkäufer wichtig dass er nicht nachträglich für Entsorgungs- oder Sanierungskosten haften muss oder gar schadenersatzpflichtig wird. Daher ist es für beide Vertragsparteien wesentlich über das Grundstück genau Bescheid zu wissen. Diese Arbeit behandelt daher vorwiegend die Risiken beim Liegenschaftskauf vor allem die öffentliche und zivilrechtliche Haftung für Altlasten und Bodenverunreinigungen nach der geltenden Rechtslage in Österreich. Die Möglichkeiten der Vertragsgestaltung beim Liegenschaftskauf um eben diese Risiken auf ein Minimum reduzieren zu können. Ziel dieser Arbeit ist es für beide Vertragsparteien geeignete Vorschläge für die Formulierung der Altlastenklauseln in Verträgen anzuführen. Erörtert wird die Problematik Altlasten in Österreich und im übrigen Europa.

Preis: 48.00 € | Versand*: 0.00 €
Grundstückskauf Und Gewährleistungsausschluss - Quang Truong Vu  Kartoniert (TB)
Grundstückskauf Und Gewährleistungsausschluss - Quang Truong Vu Kartoniert (TB)

Die Publikation macht auf die Regulierungsbedürftigkeit der Sachmängelhaftung beim Grundstückskauf aufmerksam. Die Gewährleistungsrechte des Käufers werden im Grundstückkaufvertrag regelmäßig ausgeschlossen. Der Käufer kann aufgrund eines Sachmangels ein wertloses Hausgrundstück erwerben ohne dass er seinen Vertragspartner in Regress nehmen kann. Darüber hinaus verfügt er nicht immer über die erforderlichen Reparaturkosten. Eine wirtschaftliche Existenzgefährdung ist durch den Gewährleistungsausschluss vorprogrammiert. Der Autor untersucht diesen Gewährleistungsausschluss aus historischer rechtlicher und ökonomischer Perspektive. Er präsentiert Lösungsansätze für eine effizientere und interessengerechte Risikoverteilung.

Preis: 109.00 € | Versand*: 0.00 €

Wie lange dauert ein Grundstückskauf?

Wie lange ein Grundstückskauf dauert, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst muss ein geeignetes Grundstück gefunden werden...

Wie lange ein Grundstückskauf dauert, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst muss ein geeignetes Grundstück gefunden werden, was je nach Marktlage und individuellen Anforderungen unterschiedlich lange dauern kann. Danach müssen Verhandlungen über den Kaufpreis und die Vertragsbedingungen geführt werden, was ebenfalls Zeit in Anspruch nehmen kann. Sobald sich Käufer und Verkäufer einig sind, muss der Kaufvertrag erstellt und notariell beurkundet werden. Dieser Prozess kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Abschließend erfolgt die Eintragung ins Grundbuch, was weitere Wochen oder sogar Monate dauern kann, abhängig von der Auslastung des örtlichen Grundbuchamtes. Insgesamt kann ein Grundstückskauf daher mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kaufvertrag Notar Eigentum Finanzierung Genehmigung Besitz Transfer Registrierung Abwicklung

Wann muss nach Grundstückskauf gebaut werden?

Nach einem Grundstückskauf gibt es in der Regel keine gesetzliche Verpflichtung, innerhalb einer bestimmten Frist mit dem Bau zu b...

Nach einem Grundstückskauf gibt es in der Regel keine gesetzliche Verpflichtung, innerhalb einer bestimmten Frist mit dem Bau zu beginnen. Die Bauvorschriften variieren je nach Standort und können Baufristen oder -auflagen enthalten. Es ist ratsam, sich über die lokalen Bauvorschriften und eventuelle Fristen zu informieren, um mögliche Konsequenzen zu vermeiden. In einigen Fällen kann es auch vertragliche Vereinbarungen geben, die den Zeitpunkt für den Baubeginn festlegen. Es ist wichtig, alle relevanten Dokumente sorgfältig zu prüfen und gegebenenfalls rechtlichen Rat einzuholen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Deadline Baugenehmigung Frist Bauverpflichtung Bauzwang Baubeginn Bauvorschriften Baufertigstellung Baupflicht Baufrist.

Wer bestimmt den Notar beim Grundstückskauf?

Beim Grundstückskauf bestimmt in der Regel der Käufer den Notar. Es liegt in seiner Verantwortung, einen Notar auszuwählen, der da...

Beim Grundstückskauf bestimmt in der Regel der Käufer den Notar. Es liegt in seiner Verantwortung, einen Notar auszuwählen, der dann den Kaufvertrag aufsetzt und die rechtlichen Aspekte des Geschäfts überprüft. Der Notar muss unabhängig und neutral sein, um die Interessen beider Parteien zu wahren. Es ist wichtig, einen erfahrenen und kompetenten Notar zu wählen, um einen reibungslosen Ablauf des Grundstückskaufs zu gewährleisten. Letztendlich ist es jedoch die Entscheidung des Käufers, welchen Notar er beauftragt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Notar Grundstück Eigentum Käufer Verkäufer Vertragsgestaltung Beurkundung Gericht Recht

Was macht der Notar bei Grundstückskauf?

Was macht der Notar bei Grundstückskauf? Der Notar spielt eine wichtige Rolle beim Grundstückskauf, da er den Kaufvertrag rechtlic...

Was macht der Notar bei Grundstückskauf? Der Notar spielt eine wichtige Rolle beim Grundstückskauf, da er den Kaufvertrag rechtlich bindend macht. Er überprüft die Vertragsbedingungen, klärt offene Fragen und informiert die Parteien über ihre Rechte und Pflichten. Zudem sorgt der Notar für die Beurkundung des Vertrags und die Eintragung im Grundbuch. Er stellt sicher, dass alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden und schützt somit die Interessen aller Beteiligten. Letztendlich gewährleistet der Notar eine rechtsverbindliche und sichere Abwicklung des Grundstückskaufs.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Vertrag Beurkundung Beratung Beglaubigung Eintragung Prüfung Sicherheit Dokumente Gebühren Unterschrift

Was muss man beim Notar beachten Grundstückskauf?

Beim Grundstückskauf und der Beurkundung beim Notar sollte man zunächst darauf achten, dass alle Vertragsdetails klar und verständ...

Beim Grundstückskauf und der Beurkundung beim Notar sollte man zunächst darauf achten, dass alle Vertragsdetails klar und verständlich formuliert sind. Zudem ist es wichtig, dass alle relevanten Unterlagen wie Grundbuchauszüge oder Baugenehmigungen vorliegen. Weiterhin sollte man darauf achten, dass der Notar unabhängig ist und keine Interessenkonflikte bestehen. Zuletzt sollte man sich über die anfallenden Kosten und Gebühren im Klaren sein, die beim Notartermin entstehen können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Vertrag Beurkundung Rechtssicherheit Kosten Beratung Grundbuch Eigentumsübertragung Haftung Vollmacht Fristen

Welche Daten benötigt der Notar beim Grundstückskauf?

Welche Daten benötigt der Notar beim Grundstückskauf? Der Notar benötigt zunächst die persönlichen Daten der Vertragsparteien, wie...

Welche Daten benötigt der Notar beim Grundstückskauf? Der Notar benötigt zunächst die persönlichen Daten der Vertragsparteien, wie Name, Adresse und Geburtsdatum. Zudem werden Informationen zum Grundstück selbst benötigt, wie die genaue Lage, Größe und Beschaffenheit. Auch Angaben zum Kaufpreis und zur Finanzierung sind wichtig. Darüber hinaus müssen eventuelle Belastungen des Grundstücks, wie Hypotheken oder Dienstbarkeiten, offengelegt werden. Schließlich benötigt der Notar auch die Einverständniserklärung aller Beteiligten für den Kaufvertrag.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kaufvertrag Grundstücksbesitz Wertfeststellung Finanzierung Kredit Hypothek Grundbuch Eintragungen Besitzverhältnisse

Wie hoch sind die Nebenkosten beim Grundstückskauf?

Die Höhe der Nebenkosten beim Grundstückskauf hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Kaufpreis des Grundstücks, der Reg...

Die Höhe der Nebenkosten beim Grundstückskauf hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Kaufpreis des Grundstücks, der Region, in der sich das Grundstück befindet, und den individuellen Vertragsbedingungen. Zu den typischen Nebenkosten gehören unter anderem die Grunderwerbsteuer, Notarkosten, Grundbuchgebühren, Maklerprovision und gegebenenfalls die Kosten für die Eintragung von Grundschulden. Es ist ratsam, sich im Vorfeld über die anfallenden Nebenkosten zu informieren und diese bei der Finanzierung des Grundstückskaufs mit einzuplanen. Ein Immobilienexperte oder ein Notar können dabei behilflich sein, die genauen Nebenkosten zu berechnen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hypothekengeschäft Grundsteuer Versicherungen Notarielle Gebühren Anwalts honorare Grundbuchgebühren Kosten für Gutachten und sonstige Dienstleistungen Kosten für die Einrichtung von Energie- und Wasseranschlüssen Kosten für die Einrichtung von Internet- und Telefonanschlüssen

Was darf man wo beim Grundstückskauf bauen?

Beim Grundstückskauf gelten in der Regel die örtlichen Bauvorschriften und Bebauungspläne. Diese legen fest, welche Art von Gebäud...

Beim Grundstückskauf gelten in der Regel die örtlichen Bauvorschriften und Bebauungspläne. Diese legen fest, welche Art von Gebäuden auf dem Grundstück errichtet werden dürfen, wie hoch sie sein dürfen und welche Abstände zu anderen Gebäuden einzuhalten sind. Es ist wichtig, sich vor dem Kauf über diese Vorschriften zu informieren, um sicherzustellen, dass das geplante Bauvorhaben den rechtlichen Anforderungen entspricht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie lautet der Grundstückskauf mit Pachtvertrag an den Verein?

Der Grundstückskauf mit Pachtvertrag an den Verein beinhaltet den Verkauf des Grundstücks an den Verein, während der Verkäufer gle...

Der Grundstückskauf mit Pachtvertrag an den Verein beinhaltet den Verkauf des Grundstücks an den Verein, während der Verkäufer gleichzeitig einen Pachtvertrag mit dem Verein abschließt, um weiterhin das Grundstück nutzen zu können. Dies ermöglicht dem Verein, das Grundstück langfristig zu nutzen, während der Verkäufer weiterhin von den Vorteilen der Grundstücksnutzung profitiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie ist der Ablauf beim Grundstückskauf, wenn ich bar bezahle?

Wenn Sie bar bezahlen möchten, sollten Sie zunächst ein geeignetes Grundstück finden und den Kaufpreis mit dem Verkäufer verhandel...

Wenn Sie bar bezahlen möchten, sollten Sie zunächst ein geeignetes Grundstück finden und den Kaufpreis mit dem Verkäufer verhandeln. Sobald Sie sich auf einen Preis geeinigt haben, sollten Sie einen Notar hinzuziehen, um den Kaufvertrag aufzusetzen und zu unterzeichnen. Anschließend übergeben Sie dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis in bar und erhalten im Gegenzug die Eigentumsrechte an dem Grundstück. Es ist wichtig, dass Sie sich vorher über die gesetzlichen Bestimmungen und eventuelle Steuerpflichten informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum wurde der Grundstückskauf abgesagt und welche Notarkosten entstehen dadurch?

Der Grundstückskauf wurde abgesagt, weil sich der Käufer oder der Verkäufer zurückgezogen hat oder weil bestimmte Bedingungen nich...

Der Grundstückskauf wurde abgesagt, weil sich der Käufer oder der Verkäufer zurückgezogen hat oder weil bestimmte Bedingungen nicht erfüllt wurden. Die genauen Gründe können unterschiedlich sein, zum Beispiel finanzielle Schwierigkeiten oder rechtliche Probleme. Durch die Absage des Grundstückskaufs können dem Käufer Notarkosten entstehen, die bereits für die Vorbereitung des Kaufvertrags angefallen sind. Die genaue Höhe der Kosten hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Wert des Grundstücks und den bereits erbrachten Leistungen des Notars.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Direkt nach dem Grundstückskauf gibt es ein Problem mit einem Nachbarn.

Es ist wichtig, das Problem mit dem Nachbarn so schnell wie möglich anzugehen, um eine gute Nachbarschaft zu gewährleisten. Es kön...

Es ist wichtig, das Problem mit dem Nachbarn so schnell wie möglich anzugehen, um eine gute Nachbarschaft zu gewährleisten. Es könnte hilfreich sein, das Gespräch mit dem Nachbarn zu suchen und versuchen, eine Lösung zu finden, die für beide Seiten akzeptabel ist. Wenn das nicht funktioniert, könnte es ratsam sein, rechtlichen Rat einzuholen, um die eigenen Rechte und Möglichkeiten zu verstehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.